Gestern stand die erste Runde im Pokal in Hohen Neuendorf an. Das Los war aufgrund der Entfernung nicht gerade das, was man sich erhofft hatte. Allerdings fanden sich kurzfristig Autos, was die Anreise dann doch erträglich machte. Der Gegner eine eingespielte Mannschaft des jüngeren Jahrgangs, welche letzte Saison mit der B fast aufgestiegen wäre und von den letzten 15 Heimspielen nur eines verlor. Was dem Gegner allerdings erstmal fehlte waren Spielerpässe und Personalausweise ALLER 18 Spieler. So verzögerte sich der Anpfiff ziemlich. Hohen Neuendorf übernahm von Anfang die Kontrolle und erspielte sich die ein oder andere Chance in Hälfte eins. Defensiv bekamen wir das zum Ende der ersten Hälfte besser in den Griff hatten allerdings nicht eine Torchance, sodass ich mit der Leistung der ersten Halbzeit absolut nicht zufrieden war. Das beste war das Ergebnis. Nach der Halbzeitansprache, wo auf einiges hingewiesen wurde, lief das Spiel besser und wir konnten mit unserem ersten Torschuss aus 25m in Führung gehen. Im Gegenzug bekamen wir den Ausgleich durch einen direkten Freistoß. Danach übernahmen wir die Kontrolle und hatten einige gefährliche Torabschlüsse. 10 Minuten vor Schluss dann die Führung für uns durch einen Distanzschuss. In der Nachspielzeit mit der letzten Aktion mussten wir nach einem Freistoß den Ausgleich hinnehmen. Also Elfmeterschießen mit dem besseren Ende für uns… eine Runde weiter. Aufgrund der zweiten Hälfte auch verdient gegen einen guten Gegner. Wir haben erneut die erste Hälfte verschlafen, dass darf uns gegen den uns unbekannten Gegner Schwarz-Weiß Neukölln zum Punktspielauftakt nächsten Samstag (15:00 Heimspiel) nicht passieren.

Jetzt hoffen wir auf ein gutes Los und vor allem ein Heimspiel für Mittwoch den 11.10.